Nahaufnahme von Delfinen

Der M.E.E.R. e.V.

Forschung, Umweltschutz, Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit

M.E.E.R. steht als Abkürzung für Mammals/Mamiferos (Säugetiere), Encounters/Encuentros (Begegnung),Education/Educación (Bildung) und Research/Reconocimiento (Erforschung) und beschreibt somit die Ziele und Arbeitsinhalte des Vereins.

 

Der gemeinnützige Verein M.E.E.R. setzt sich dafür ein, dass die Begegnung zwischen Menschen und Walen mit Respekt und Rücksicht erfolgt, indem Walbeobachtungstourismus mit wissenschaftlicher Forschung und Öffentlichkeitsarbeit kombiniert wird. Seit dem Gründungsjahr 1998 realisieren wir mit unserem preisgekrönten Projekt „MEER La Gomera“ eine umfassende wissenschaftliche Studie über das Vorkommen und die Verbreitung von Walen und Delfinen sowie ihre Reaktionsweisen auf Whale Watching-Boote. M.E.E.R. möchte dabei folgende Ziele erreichen:

1. Einrichtung eines umfassenden, ökosystem-basierten Meeresschutzgebiets vor La Gomera und um die gesamten Kanaren.

2. Einrichtung und dauerhafter Betrieb eines Whale Watching-Informationszentrums auf der Insel.

3. Förderung des sanften Whale Watching weltweit als eine nachhaltige Nutzung von Cetaceen im Sinne eines verantwortungsvollen Ökotourismus.

4. Stringente Regulierung des Schiffsverkehrs um die Kanaren, um Kollisionen zwischen Schiffen und Walen zu vermeiden.

Logo Meer ev Berlin

M.E.E.R. führt in Deutschland und auf La Gomera Informationsveranstaltungen durch. Bei der Öffentlichkeitsarbeit kommen von uns produzierte Filme und/oder Präsentationen zum Einsatz. Die Aufklärung der lokalen Bevölkerung und der Touristen ist unser besonderes Anliegen. Darüber hinaus bieten wir zweiwöchige Praktikumskurse sowie Seminare an, die sich prinzipiell an jeden richten, der an der Walforschung und am den Themen Whale Watching sowie Tiefenökologie interessiert ist.

M.E.E.R. ist mit nationalen und internationalen Organisationen, Verbänden und Wissenschaftlern vernetzt und versucht, auf politischer Ebene Einfluss zu nehmen. Unser Vorsitzender ist seit 2003 Mitglied des Wissenschaftsausschusses der Internationalen Walfang Kommission (IWC) und nimmt jährlich an dessen internationalen Tagungen teil.

Seit der Gründung 1998 erhebt M.E.E.R. kontinuierlich Sichtungsdaten zu den Walen und Delfinen vor La Gomera. Dadurch ist mittlerweile eine der umfangreichsten Sichtungsdatenbanken der Welt entstanden, die mehr als 11.000 beinhaltet. Dieser wissenschaftliche Schatz wird nach und nach gehoben, indem wir die Daten analysieren und die Ergebnisse veröffentlichen. Regelmäßig sind wir auf internationalen Konferenzen präsent und veranstalten dort u.a. auch fachliche Workshops.

Das Projekt "M.E.E.R. La Gomera" wurde 2001 mit der Internationalen Umweltauszeichnung "Tourismus und Umwelt" des Deutschen Reisebüro- und Reiseveranstalterverbands (DRV) geehrt. Das Projekt wurde als "herausragendes Beispiel für umweltverträglichen Walbeobachtungstourismus" gelobt, das "beispielhaft und innovativ neue Wege der Zusammenarbeit im Bereich Forschung und Tourismus aufzeigt".

Autor: Dipl.-Biologe Fabian Ritter vom M.E.E.R. e.V.

Pyramide des Gluecks im Meer (von Meer eV)

Kontakt:

M.E.E.R. e. V.

www.m-e-e-r.de

12161 Berlin
Bundesallee 123

Fabian Ritter vom Meer e.V.
Gäste beobachten Wale und Delfine vom Boot aus

Über den Autor

Fabian Ritter

Der Dipl.-Biologe Fabian Ritter erforscht seit über 25 Jahren die Wal- und Delfinwelt. Ein besonderes Augenmerk hat er dabei auf die Meeressäuger rund um die Kanarische Insel La Gomera gelegt. In enger Zusammenarbeit mit dem nachhaltigen Whale-Watching-Anbieter Oceano werden seit 1998 Sichtungsdaten erhoben und ausgewertet. Er ist zudem erster Vorsitzender des M.E.E.R. e.V.,, Mitglied bei der Whale and Dolphin Conservation (WDC) sowie ein langjähriges Mitglied im Wissenschaftskomittee der Internationalen Walfang Kommission.

Bücher von Dipl.-Biol. Fabian Ritter

Das Buch Wale beobachten von Fabian Ritter

"WALE BEOBACHTEN"

Der ultimative und wichtigste Leitfaden über "Sanftes Whale Watching" in Europa und Übersee. Wie erkennen Sie einen nachhaltigen Anbieter, was ist respektvolles Whale Watching und was können Sie tun, um den Tieren respektvoll entgegenzutreten? 

Das Buch Insel der Delfine von Fabian Ritter

"DIE INSEL DER DELFIINE"

Der ultimative und wichtigste Leitfaden über "Sanftes Whale Watching" in Europa und Übersee. Wie erkennen Sie einen nachhaltigen Anbieter, was ist respektvolles Whale Watching und was können Sie tun, um den Tieren respektvoll entgegenzutreten? 

Kostenfreier PDF-Download

"Delfine und Wale vor La Gomera" - Artenvielfalt im Wandel

Begleitend zur Ausstellung „Delfine und Wale – Artenvielfalt im Wandel“, welche sie in den Büroräumen des Whale Watching Anbieters Oceano kostenlos besichtigen können, hat der M.E.E.R. e.V. eine kostenfreie und sehr informative Informationsbroschüre herausgegeben. Auf 54 Seiten - aufgeteilt in neun spannende Kapitel - finden Sie viel Hintergrundwissen, Tipps und Empfehlungen über die Meeressäuger, deren Lebensraum und deren individuellen Verhaltensweisen. Ihre persönliche und kostenfreie Meersschutzfibel für zu Hause.

volker boehlke la gomera
Whale Watching Ausfahrten mit einem Meeresbiologen

Ökotouren mit dem nachhaltigen Anbieter Oceano Gomera

In unregelmäßigen Abständen, meist jedoch einmal die Woche, bietet Oceano 10 Gästen die Möglichkeit an, mit dem auf den Kanaren ansässigen Meeresbiologen Volker Boehlke eine Whale Watching Tour zu machen.

Volker erzählt Ihnen alles Wissenswertes über die Delfine, die Flora und Fauna der Insel sowie deren Entstehungsgeschichte. Ein ist auf jeden Fall klar: Mit Volker wird es nie langweilig!

Für diese Tour empfehle ich eine frühzeitige Reservierung, da die Anfrage meist höher ist als es verfügbare Plätze gibt.